Multichannel Steuerung mit dataroom

 

Durch Gesetzesvorlagen oder Veränderungen in der Produktrezeptur müssen ständig Aktualisierungen der Produktdaten vorgenommen werden. Ohne ein passenden PIM System bedingt diese Verwaltung, Pflege und Aktualisierungsarbeit einen immensen Aufwand und bringt großes Fehlerpotential mit sich. Die Informationen kommen aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen, wie etwa der Entwicklung, dem Qualitätsmanagement, der Anwendungstechnik oder anderen Abteilungen. Alle Alpina Produktdaten müssen zeitnah, tagesaktuell und fehlerfrei an unterschiedlichste Medien ausgeliefert werden; Intranet, Internet, App, Preislisten, technische Informationsdatenblätter, Sicherheitshinweise und vieles mehr.

Die DAW Firmengruppe entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Farben, Lacke, Lasuren, bauchemische Beschichtungen wie auch Materialien für die Fassaden- und Dämmtechnik. Sie ist Marktführer für Baufarben im deutschsprachigen Raum und stellt mit etwa 1,2 Milliarden Euro Umsatz das drittgrößte Unternehmen der Branche in Europa dar.

Alpina ist die wohl bekannteste DAW Marke, bekannt durch das Produkt Alpinaweiß. Die Wandfarbe Alpinaweiß wurde 1901 von Robert Murjahn auf den Markt gebracht. Seit 1979 ist Alpinaweiß Europas meistgekaufte Innenfarbe. Aber auch andere Produkte aus dem breiten Alpina Sortiment erfreuen sich besonderer Beliebtheit. Die Linie „Farbrezepte“ mit neuen Trendfarben und Kreativeffekten wurde 2010 mit TV-Starkoch Tim Mälzer beworben, die passende mobile App dafür entwickelte unser Partnerteam mediagami Media Development.

 

Alle Produktinformationen werden automatisch ausgespielt

Aus dem dataroom PIM System werden alle Produktinformationen automatisch an die geforderten Kanäle ausgespielt. Nicht nur Textdaten oder Zahlenwerte werden automatisch ausgespielt – auch aktualisierte Produktbilder werden aus dem PIM System in den Multichannel mit aufgenommen.

Auf Basis des MAM- und PIM-Systems wurde ein portalgestützter Korrektur-Workflow für die technischen Informationen entwickelt, inklusive einer Versionskontrolle und automatischer Archivierung zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschrift, dass alle Informationen zur Verarbeitung, Sicherheit und Zusammensetzung der Farbe noch viele Jahre nach Erwerb des Gebindes lückenlos nachvollziehbar sein müssen.

Die Arbeitserleichterung der im Einklang befindlichen dataroom Systeme verschafft den Alpina Mitarbeitern Zeit für wichtigere Arbeiten und vor allem für neue Ideen. Das System sorgt für eine hohe Produktionssicherheit, eindeutige Datenhaltung und eine starke Verschlankung der Prozesse.